Silvester

Silvesterabend? So sind Sie gewappnet!

Momentan ist Ihr Kopf wahrscheinlich noch voll mit den Weihnachts-Vorbereitungen beschäftigt. Aber es ist immer gleich – eine Woche nach Heilig Abend folgt mit Silvester die nächste Feier. Wir wollen Sie jetzt nicht mit Vorbereitungen stressen, sondern Ihnen einfach im Vorfeld ein paar Tipps für den Silvesterabend geben. Und zwar natürlich alles in Bezug auf die Reinigung – denn das ist schließlich unser Fachgebiet. Sollte Ihnen dann tatsächlich ein Missgeschick passieren, wissen Sie dann, was zu tun ist.

Also – legen wir mal los mit einem möglichen Silvester-Abend-Ablauf:

Zum Essen gibt es Fondue

Neben Raclette ist auch das Fondue ein beliebtes Essen, dass bei vielen gemütlichen Abenden auf dem Plan steht. Es gibt verschiedene Arten von Fondue, aber besonders tückisch ist das Fleischfondue. Schnell ist es passiert, dass heißes Fett auf den Tisch oder die Gäste spritzt. Wie behandeln Sie diese Flecken am besten?
Alleine mit Wasser kommen Sie bei einem Fettfleck im Stoff nicht weiter – Sie brauche einen Emulgator (z.B. Spülmittel oder Waschmittel), damit sich das Fett Spülwasser löst und Sie es aus der Kleidung oder der Tischdecke entfernen können. Nehmen Sie also wenn möglich das beschädigte Stück, reiben Sie den Fleck gut mit Spülmittel ein (damit es an alle Fasern kommt) und waschen Sie das ganze dann mit möglichst heißem Wasser aus. Hierbei dürfen Sie natürlich nicht die Hersteller-angaben zur Waschtemperatur außer Acht lassen! Anschließend sollten Sie das betroffene Stück nochmal normal in der Waschmaschine waschen.
Ist ein Entkleiden und waschen aber nicht erwünscht an diesem besonderen Abend, können Sie den Fleck mit einem Papiertuch vorsichtig trocken tupfen. Das Papier sollte dabei das meiste Fett aufsaugen. Trotzdem muss es nach der Feier schnellstmöglich in der Waschmaschine landen!

Bei hartnäckigen Fettflecken können Sie es übrigens auch mit Waschbenzin versuchen, aber das hat man möglicherweise nicht immer zur Hand.

Sollte Fett auf Ihren Holztisch gespritzt sein, saugen sie dieses ebenfalls schnellstmöglich mit einem Stück Küchenrolle auf. Um möglichst viel Fett zu entfernen, kann man auch ein Löschpapier (oder Küchenkrepp) auf den Fleck legen und mit einem Bügeleisen (niedrige Temperatur) andrücken. Allerdings werden Sie dazu am Silvesterabend keine Lust haben 😉

Dinner for One

Für ganze Generationen gilt dieses Theaterstück als absolutes MUSS an jedem Silvester-Abend. Und obwohl man weiß, was passiert… plötzlich verschüttet ein Gast doch noch vor Lachen den Rotwein auf dem Teppich! Sie brauchen jetzt nicht panisch werden – das ist kein schlechtes Omen für das kommende Jahr! Es gibt zwei Möglichkeiten, den frischen Fleck zu reinigen:

Sie können den Fleck mit Salz bestreuen, bis er ganz bedeckt ist. Einwirken lassen und absaugen.Wiederholen Sie den Vorgang so oft wie möglich. Sie können das Salz auch ein wenig in die Fasern einreiben, um den bestmöglichen Effekt zu erzielen. Einziger Nachteil dieser Methode? Danach haben Sie womöglich kein Salz mehr im Haus!

Die zweite Möglichkeit besteht darin, zunächst natürlich grob mit einem Küchentuch möglichst viel Wein aufzusaugen. (bitte immer nur tupfen – nicht reiben!) Anschließend geben Sie Wasser auf den Fleck (Sprudelwasser hilft noch besser, aber kontrollieren Sie vorher Ihren Vorrat). Tupfen Sie nun mit einem Baumwolltuch über den Teppich – das Tuch nimmt nun nicht nur das Wasser, sondern auch den Rotwein auf. Sicherlich müssen Sie diesen Vorgang ein paar Mal wiederholen. Es empfiehlt sich auch, das nasse Handtuch mit einem Gegenstand zu beschweren und es eine Weile auf dem Fleck liegen zu lassen. Durch den Druck wird es in die Fasern gedrückt und kann den Wein besser aufnehmen.

Bleigießen

Die Einen glauben wirklich daran, die Anderen machen es aus reinem Zeitvertreib: Bleigießen. Auch wenn wir nicht in die Zukunft blicken können, so wissen wir doch, dass – besonders unter Alkoholkonsum – ein ruhiges Händchen dazu gehört, damit das Blei nur dahin kommt wo es hin soll! In Partylaune hat man doch schnell mal etwas über den Ärmel oder auf die Tischdecke verkippt. Was jetzt? Lassen Sie das Blei vollständig aushärten bzw. abkühlen – nicht vorher drüber wischen, denn das würde alles schlimmer machen. Wenn das Blei getrocknet ist können Sie es mit einem Messer abkratzen. Wenn Sie den Stoff zwischen die Finger nehmen, können Sie Ihn auch ganz oft knicken und zwischen den Fingerspitzen rollen – damit lösen sich auch die letzten Blei-Reste!

Das Beste kommt zum Schluss

Um 24 Uhr ist es endlich soweit – das neue Jahr hat begonnen und wird erstmal kräftig gefeiert! Ob Fontäne, Böller, Wunderkerzen oder Raketen – alles beleuchtet wunderbar bunt die Nacht. Es glitzert und funkelt. Bis am Morgen die Sonne aufgeht und das Chaos auf den Straßen, Gehwegen und in den Gärten offenbart. So abgebrannt sieht die Fontäne gar nicht mehr schön aus und zerfetzes Böllerpapier klebt auf dem Boden. Wer ist denn jetzt für die Aufräumarbeiten zuständig? Nunja – auch wenn die Straßen nach Silvester von den Stadtbetrieben gereinigt werden, sollten Sie selbst dafür Sorge tragen, dass Sie spätestens am Morgen den Gehweg kehren. Raketen können natürlich auch aus der Nachbarschaft stammen, aber wem wollen Sie das nachweisen? In den Blumenbeeten können sich auch immer mal Reste der großen Feier finden – weg räumen muss man das natürlich selber!

Aber ein bisschen Bewegung an der frischen Luft kann ja „am Tag danach“ nie schaden 😉

 

Impressum | Datenschutz