Fassadenreinigung – Sauberkeit auf den ersten Blick

Das Besondere am ersten Eindruck ist, dass es dafür keine zweite Chance gibt. Sind Fassaden von Wohn- oder Geschäftsgebäuden verschmutzt, hinterlässt dies erst einmal nicht den besten ersten Eindruck beim Betrachter. Insbesondere bei geschäftlich genutzten Immobilien kommt es auf eine gepflegte Optik an. Egal, ob Wohn- oder Geschäftsgebäude, betrachten Sie die Fassade als Visitenkarte Ihrer …

Weiterlesen …

Fassadenreinigung - verschiedene Methoden

Fassadenreinigung – Grünen Belag und Schmutz entfernen

Viele kennen das Problem: leider bleiben die Fassaden und Mauern nicht immer so schön und sauber, wie sie ursprünglich waren. Die weiße Mauer hat plötzlich grüne Ablagerungen, oder die Klinkersteine bekommen eine dunkelbraune/graue Patina. Man kann das natürlich ignorieren – es gibt schließlich schlimmeres. Aber irgendwann wird die Fassade so unansehnlich, dass es doch stört. …

Weiterlesen …

Merbeck Gebäudereinigung: Film ab!

Merbeck sagt „Film ab!“ – Unsere neuen Videos!

Unser Alltag ist abwechslungsreich und spannend. Damit Sie sich einen besseren Eindruck davon verschaffen können, haben wir drei kurze Filmsequenzen zusammengestellt. Diese zeigen unsere Mitarbeiter bei der Arbeit im Rahmen verschiedener von uns angebotener Reinigungsdienste. Mit den neuen Videos erleben Sie, was unsere Mitarbeiter erleben: Treffen Sie viele Menschen, lassen Sie sich hoch hinaus tragen …

Weiterlesen …

Tag der Architektur – Kranhäuser in Köln

Wahrzeichen des modernen Köln.

Am 13. Juli 1976, vor fast 40 Jahren, beschloss der Kölner Rat den nicht mehr genutzten Rheinauhafen von einer Gewerbefläche in ein gemischt genutztes Areal mit hohem Freizeit-und Erholungswert umzuwandeln. Dabei wurden die alten Hafenbauwerke, die teilweise unter Denkmalschutz standen saniert und Wohn- und Geschäftshäuser errichtet. Der Architekt Alfons Linster und das Architekturbüro Bothe, Richter, Teherani entwarfen die außergewöhnlichen Gebäude, die an ein umgedrehtes L erinnern.

Mit dieser Form wollten die Architekten an die alten Hafenkräne, die vormals das Gesicht des Rheinauhafens prägten, erinnern und schufen die drei riesigen Häuser, die heute zu den Wahrzeichen Kölns gehören. Denn gerade die Größe der Gebäude ist ernorm, mit einer Höhe von 61,91 Meter, 70,20 Meter Länge und einer Breite von 33,75 Metern ragen sie direkt am Rhein in den Kölner Südstadthimmel.

Weiterlesen …